Unbenannt1

 

Frank, Schäferhundmischling, geboren 2011

3

Frank wird von der Tanzfabrik Dormagen mit monatlich 50,00 Euro unterstützt. Wir bedanken uns ganz herzlich.

Manchmal ist das Leben nicht fair. Nachdem Frank die ersten Jahre seines Lebens isoliert auf einem einsamen Grundstück als Wachhund ausharren musste, wartete er weitere 4 Jahre bei der PROA vergeblich auf ein Zuhause. Chronische Knochenerkrankungen sowie immer wieder mal auftretende Nervenschmerzen minimierten seine Chancen zusätzlich. Nachdem er im Winter 2017/18 arg unter der Kälte gelitten hatte, fand er im Oktober 2018 eine Familie, die ihn adoptieren wollte. Gerade noch rechtzeitig vor dem nächsten Winter, vor dem wir uns aufgrund seiner schlechten körperlichen Verfassung schon sehr gefürchtet hatten. Doch wieder hatte Frank kein Glück. Kurz vor seiner Ausreise musste seine Familie uns aus eigenen gesundheitlichen Gründen absagen. Einen weiteren Winter im Tierheim konnten und wollten wir Frank jedoch nicht zumuten. Deshalb kam er im Oktober 18 als Pflegehund nach Deutschland. Sanft und bescheiden fügte er sich sofort in die bestehende Gruppe ein und entdeckte langsam, aber stetig die weichen Körbchen und täglichen Streicheleinheiten für sich. Nur Anfragen bekam er weiterhin keine... mit den ersten warmen Frühlingstagen hatte Frank so seine Problemchen und wir vermuteten eine leichte Herzschwäche. Dies bestätigte die Tierärztin und so wurde er auf Herztabletten eingestellt. Doch so richtig viel besser ging es ihm damit nicht. Also ließen wir Ende Mai 19 einen Herzultraschall machen. Der Befund des Herzens war Gott sei Dank gar nicht so arg, jedoch stellte die Tierärztin beim Schallen des Bauchraums einen schon recht großen Milztumor fest... wie viel Zeit Frank noch bleibt wissen wir nicht. Zu viel liegt bei ihm gesundheitlich im Argen und ist irreparabel. Sein Pflegefrauchen möchte ihm deshalb keinen weiteren Wechsel mehr zumuten und so bleibt Frank den Rest seines Lebens ein Teil ihrer kleinen Familie, genießt seine kleinen Spaziergänge und liegt gemütlich im Garten und passt auf, dass er kein Leckerchen verpasst.

Über Paten, die uns bei der Finanzierung von Franks Medikamenten unterstützen, würden wir uns sehr freuen. Auch über ein kleines "Fresspaket" hier und da freut Frank sich sicher sehr.

2

Kontakt:
TS FellWechsel e.V.
Telefon: 0172 / 2125142
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

zurueckbutton

nach-oben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok