Unbenannt1

 

Coco, Galga, geboren 2009

coco011

Coco wird von der Tanzfabrik Dormagen unterstützt.
Wir bedanken uns ganz herzlich.

Coco ist seit Ende Oktober 2018 in Deutschland. Sie wurde in Toledo von einem Jäger in die Tötung gebracht, wo sie von der PROA herausgeholt wurde. 9 lange Jahre hat sie also gute Dienste geleistet, ob als Zuchthündin oder zur Jagd. Nun ist sie zu alt, hätte nur noch Kosten verursacht und musste daher das Feld für jüngere räumen.

Nach Quarantänezeit, Behandlung ihrer Anaplasmose und Kastration konnte Coco in ihre Pflegestelle reisen.

Anfangs war sie noch etwas schüchtern und scheu aber keineswegs traumatisiert. Sie war sofort menschenbezogen, besonders bei Frauen und freundlich interessiert an ihren Artgenossen.

Angekommen Zuhause nahm sie wie selbstverständlich Körbchen, Couch und Bett in Beschlag und abgesehen von einem einzigen Missgeschick ist sie absolut stubenrein und geht an der Leine wie eine Feder.

Viel Sicherheit und Spaß geben ihr auch die täglichen Ausläufe mit ihren neuen vierbeinigen Freunden am Rhein. Wenn sie sie sieht, zeigt sie ein breites Grinsen.

Mittlerweile ist sie voller Lebensfreude, schaut auch gerne mal, wie weit sie gehen kann und ist offensichtlich endlich angekommen. Sie hat so schnell eine Bindung zur Pflegemama aufgebaut, dass wir Coco einen erneuten Umzug ersparen wollen und sie bei der Pflegemama lassen möchten. Sie hat es absolut verdient.

coco02

Kontakt:
TS FellWechsel e.V.
Telefon: 0172 / 2125142
Mail: Nicole Zinn

 

zurueckbutton

nach-oben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok