partnertierheimproa

 

Proa in Madrid

 

Der Tierschutzverein PROA (Asociación para la Protección y Defensa de Animales, Plantas y el Medio Ambiente de Leganés) ist ein privater Tierschutzverein, der sich laut seiner Internetpräsenz für den Schutz und die Verteidigung der Tiere, Pflanzen und der Umwelt in Leganés, einer Vorstadt von Madrid, einsetzt. Die PROA wurde bereits in den 1980ern gegründet und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

hausBis Mitte 2000 beherbergte die PROA teilweise bis zu 250 Hunde, die in sehr einfachen und provisorischen Gehegen untergebracht waren und für die die ehrenamtlichen Helfer oftmals sehr um genügend Futter und medizinische Versorgung kämpfen mussten.2005 fand die PROA dann Partner in Deutschland und der Schweiz, die sie bei dem ehrgeizigen Projekt unterstützen, das Tierheim komplett umzustrukturieren.

umfeldIm Laufe der vergangenen Jahre ist es dem ehrenamtlichen Team dadurch gelungen, das Tierheim Schritt für Schritt zu modernisieren und die Tieranzahl deutlich zu reduzieren. Heute beherbergt die PROA rund 60-70 Hunde sowie 50-60 Katzen, die in Kleingruppen in neu errichteten eigenen Gehegen mit separaten Ausläufen leben.

katzenhausDie Katzen werden nahezu ausschließlich in Spanien vermittelt, während die Hunde ihr neues Zuhause sowohl in Spanien als auch in Deutschland und der Schweiz suchen.

Auch wenn das heutige Tierheim kaum wiederzuerkennen ist, bleibt noch viel zu tun. Es sind längst noch nicht alle Renovierungsarbeiten abgeschlossen und auch für Wartungs-, Umbau- und Reparaturarbeiten muss ein finanzielles Polster geschaffen werden.

zwingeranlagenDie schwierige wirtschaftliche Situation in Spanien spannt die finanzielle Situation des Tierheims zusätzlich an, denn viele der spanischen Vereinsmitglieder sind nicht mehr in der Lage, den Mitgliedsbeitrag zu entrichten und müssen sich deshalb darauf beschränken, ihrer Hände Arbeit als Hilfe anzubieten.

Viele Tiere bleiben ihr Leben lang bei der PROA, da die Vermittlung in Madrid weiterhin schwierig ist.

geschirreJeder Hund besitzt sein eigenes Geschirr und wird bei Spaziergängen doppelt gesichert und einige Tiere aufgrund ihrer Vorgeschichte, ihres Gesundheitszustands oder einfach nur ihrer Rasse wegen in Spanien nur sehr geringe Chancen auf ein neues Zuhause haben. Diese Hunde werden jedoch nicht einfach aufgegeben und nur noch versorgt und umhegt, sondern ein Hundetrainer nimmt sich der schwierigen Fälle an und arbeitet zweimal in der Woche mit den Hunden und bildet auch die Pfleger aus.
schattenspendender-innenhofAlle Hunde, die gesundheitlich noch Freude daran haben, haben einen oder mehrere Gassigänger, mit denen sie zumindest an den Wochenenden in den umliegenden Feldern und dem nahe gelegenen Park spazieren gehen.

Doch das Team der PROA engagiert sich nicht nur sehr für die Bedürfnisse ihrer eigenen Tiere, sondern auch die Zusammenarbeit mit anderen Tierheimen, der Ausbau eines Sicherheit und Sichtschutz, die Proa von außen stabilen inländischen Hilfsnetzwerks und der Ausbau der Vermittlung im eigenen Land werden groß geschrieben.

sichtschutzDie PROA auf ihrem Weg in eine unabhängige Zukunft unterstützen zu dürfen, ist uns deshalb eine Freude.

 

zurueckbutton

"Was immer du tun kannst, oder träumst, es zu können, fang damit an! Mut hat Genie, Zauber und Kraft in sich."
J. W. Goethe

 

 

"Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist egal, was uns trennt."
Ernst Ferstl

NOTFELLGROSCHEN:
€ 1415,83

notfellgroschen

2015: 1481,50 €
2016: 1249,67 €
2017:

nach-oben