tsfellwechselheader

 

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick

Update Julieta 

30.12.2016
Am 27.12.2016 wurde Julieta in der Tierklinik in Spanien der Femurkopf im linken Hinterbein entfernt. Die Spezialisten hoffen nun, dass Julieta mit Physiotherapie lernt, das Bein wieder zu belasten und schmerzfrei laufen zu können. Wie man sieht, hat sie die OP gut überstanden und Julieta konnte am selben Abend noch mit Martha die Klinik verlassen. Obwohl Julieta mit ihren geschätzten 3 Jahren noch recht jung ist, zeigt sie sich überaus ruhig und erträgt die Boxenruhe und die vielen Arztbesuche mit einer Engelsgeduld. Sie ist unglaublich lieb und freut sich über jegliche Ansprache und genießt die wenige Zeit intensiv, die die Tierheimmitarbeiter für sie erübrigen können.

Wir werden weiter berichten.

In enger Zusammenarbeit…

30.12.2016
Nicht immer ist es möglich, ein ausgesetztes Tier einfach von der Straße zu lesen. Viele der ausgesetzten Hunde haben schlechte Erfahrungen mit dem Menschen gemacht und sind ausgesprochen vorsichtig und misstrauisch. Hier arbeitet unser spanisches Team eng mit einer Organisation zusammen, die sich darauf spezialisiert hat, diese Tiere mit viel Geduld und einer Lebendfalle einzufangen. Sie haben selbst keine Auffangstation, setzen sich im Vorfeld mit der PROA in Verbindung oder kontaktieren andere Organisationen. Sie berichten über das Tier und klären, in welches Tierheim es gebracht werden kann, wenn die Sicherung gelungen ist. 

Das Video zeigt unsere Marina, die bereits seit geraumer Zeit im Tierheim ist, sich gut eingelebt hat und nun nach einer Familie sucht. Marina war an einem ganz furchtbaren Platz gefunden worden, sie war voller Parasiten und ließ sich nicht auf normalem Wege einfangen. Marina ist eine wunderbare, etwas zurückhaltende Galga, die noch auf ihre Chance wartet.

Weihnachten 2016 im Tierheim PROA - wir sagen DANKE!

 

Happy End für Daryl und Teddy

16.12.2016
fritzTeddyWer hätte das gedacht? Kaum dass Daryl, jetzt Fritz, und Teddy in ihren Pflegefamilien angekommen waren, bezauberten sie viele Herzen und ihre Fangemeinde wuchs von Tag zu Tag. Zwei Hunde von unendlich vielen, seit Jahren im Tierheim und immer übersehen....und nun haben beide in kürzester Zeit ihr Zuhause gefunden! 

Teddy hat das Herz einer lieben Tierfreundin erobert, die er zukünftig bei Vorkontrollen für andere Tierschutzhunde unterstützen wird.
Und Fritz zieht zu einer seiner Patinnen, die ihn bereits seit dem ersten Tag auf seiner Reise finanziell unterstützt und begleitet hat.
Diese schnellen Happy Ends möglich gemacht haben Fritz' und Teddys Pflegefrauchen. Sie haben nicht nur den Hunden ein Zuhause auf Zeit geboten und sie auf das Leben als Familienhund vorbereitet, sondern auch bei Facebook unermüdlich von den Fortschritten ihrer Schützlinge berichtet. Unser großer Dank gebührt Euch!

Ebenso danken wir den Paten von Fritz, die seine medizinische Versorgung finanziell sicher gestellt und ihn auf seinem Weg begleitet haben.
In Abstimmung mit den Paten und Fritz' Pflegefrauchen wird Fritz seinen Sparstrumpf an den nächsten Hund aus seinem Tierheim weitergeben, der bald in seiner jetzigen Pflegefamilie einziehen wird.

 

zurueckbutton

"Was immer du tun kannst, oder träumst, es zu können, fang damit an! Mut hat Genie, Zauber und Kraft in sich."
J. W. Goethe