tsfellwechselheader

 

2014

Neo, kleine Schritte, die so viel bedeuten

neo003Heute möchten wir unseren Neo ins Rampenlicht stellen.

Neo kam als völlig verunsicherter, skeptischer Jungspund Anfang des Jahres ins Tierheim. Weder Menschen noch anderen Hunden brachte er das geringste Vertrauen entgegen. Sein Blick damals besagte deutlich: Komm‘ mir nicht zu nah – ich kenne Dich nicht, ich weiß nicht, was Du von mir willst, also bist Du eine Bedrohung für mich.

Seit dieser Zeit hat sich viel getan. Die ehrenamtlichen Tierheimmitarbeiter haben sich sehr um Neo bemüht und konnten sein Vertrauen nach und nach gewinnen.

Mit Hilfe des Hundetrainers machte und macht Neo Fortschritte und beginnt, das Leben nicht mehr als reinen Kampf zu empfinden.

Als wir die neuen, aktuellen Bilder bekommen haben, konnten wir es kaum glauben. Neo wirkt entspannter, zum Teil richtig fröhlich. Schwanzwedeln und Küsschen geben – eine unglaubliche Entwicklung, auf der wir uns aber überhaupt nicht ausruhen können oder gar wollen. Neo wird wohl immer ein Hund bleiben, der nur einigen wenigen Menschen vertraut. Er wird immer Menschen brauchen, die ihm konsequent, souverän und liebevoll Führung geben. Menschen, die er derzeit im Tierheim an seiner Seite weiß. Damit Neo dieses kleine Glück erhalten bleibt, brauchen wir Menschen, die ihn finanziell unterstützen. Menschen, die eine monatliche Patenschaft für Neo übernehmen, damit der Hundetrainer weiter regelmäßig mit Neo arbeiten kann, damit die Leckerchen bezahlt werden können, die für die Übungsstunden so wichtig sind. Menschen, die Neo Pakete mit kuscheligen Decken, Spielzeug und kleinen Aufmerksamkeiten schicken, die er zusammen mit seinen Vertrauenspersonen auspacken kann. Denn das sind Momente, die die Bindung stärken, die Neo Abwechslung bringen und sein eingeschränktes Leben aufhellen. Kurz und gut, Neo braucht EUCH, damit seine vorsichtigen Schritte in ein freieres, bunteres, erfüllteres Leben weitergehen können, damit sein manchmal noch trauriger Blick sich eines Tages ganz in ein Hundelächeln verwandelt und er erkennt, das Leben ist ja doch schön!

neo002 neo001

 

zurueckbutton

Spendenkonto:

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Kontakt:

TS FellWechsel e.V.
Petra Hörmann
Telefon: 04456 / 918127
Nicole Zinn
Mobil: 0172 / 2125142

info@ts-fellwechsel.de

Termine & Veranstaltungen

26.01.2019 - 4. Kölner Galgomarsch

23.06.2019 - Sommerfest in Gießen

nach-oben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok