tsfellwechselheader

 

GlücksFelle

 

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


Roger Andrew Caras (1928 - 2001), Präsident des brit.Tierschutzvereins
 
 

GlücksFelle 2017

Jimena & Angela

Jimenaangela

Jimena wurde zusammen mit Galga Lorena von ihrem Besitzer, einem Jäger, in Aranjuez in die Tierklinik zum Einschläfern gebracht. Das kam natürlich nicht in Frage und die PROA erklärte sich bereit, die beiden Galgodamen aufzunehmen. Jimena hat mit ihrem herzerweichenden Blick, den treuen Augen und der zierlichen Statur ganz schnell die Herzen einer Familie für sich gewonnen und durfte noch zum Winter hin den kalten Zwinger gegen ein warmes Zuhause tauschen.

Angela wurde mit vielen weiteren Leidensgenossen aus einer Tötungstation in Toledo gerettet, die Hunde auf umliegende Tierschutzorganisationen verteilt. Minerva hatte die Info, dass ein Jäger auf der Suche nach jungen Hündinnen sei, da er gerne noch mehr Welpen produzieren wollte, das wollten die Tierschützer natürlich verhindern. Obwohl Angela außergewöhnlich schön ist, musste sie ein wenig länger auf die richtigen Menschen warten. Ängstlich, zurückhaltend und allem Neuen gegenüber verunsichert, wartete sie auf Menschen mit viel Zeit, Geduld und der nötigen Ruhe. Das Warten hat sich gelohnt, Angela hat nun alle Zeit der Welt, um sich an ein Leben in Deutschland zu gewöhnen.

Kelly & Rubi

KellyRubi

Kelly wurde von ihren Besitzern, als diese umzogen, herzlos auf die Straße gesetzt und sich selbst überlassen. Von tierlieben Menschen wurde sie ins Tierheim der PROA und damit in Sicherheit gebracht. Kelly hat nicht lange auf ihre Menschen warten müssen, sie durfte binnen weniger Wochen ihr Köfferchen packen.

Rubi schaut ein wenig traurig in die Kamera. Dazu hat sie natürlich auch jedes Recht, im Alter von etwa neun Jahren das Zuhause zu verlieren und sich unversehens im Tierheim wiederzufinden reicht schon aus, um unglücklich zu sein. Dazu hatte Rubi auch noch recht heftige Zahnschmerzen und Leishmaniose. Rubi hat viele Menschen berührt, aber ein Herz so für sich gewonnen, dass es egal ist, dass die kleine Hündin doch sehr krank ist und wahrscheinlich auch deutlich höhere Tierarztkosten verursacht. Rubi hat ein sehr schönes Zuhause gefunden, hier wird sie nun umsorgt und geliebt.

Didy & Marcelino

DidyMarcellino

Didy hat Minerva aus der Perrera Talavera de la Reina in Toledo übernommen. Viele Jahre lang hatten Hunde, die dort hinter Gitter saßen, keine Chance, kaum eine Chance neues Zuhause zu finden. Trotz Verlassensängsten hat Didy ihre Menschen gefunden und Didy fühlt sich glücklich und geborgen.

Marcelino wurde auf der Suche nach einem vermissten Hund in der Perrera von Toledo endeckt. Er saß in einem Zwinger, ein winziges Würmchen, ganz allein und gerade einmal 3 Wochen alt... Niemals hätte er in der Perrera allein überlebt. Ohne zu Zögern nahm sie den kleinen Kerl mit und Marta nahm ihn mit zu sich nach Hause.Marcelino hat Martas Herz erobert, sie möchte dem kleinen Kerl ein Zuhause für immer geben.

 Luna

Luna

Luna hat ebenfalls ein Zuhause über einen befreundeten Verein gefunden und kann nun ihre schlechte Vergangenheit vergessen.

Nadia & Gorgol

nadiaGorgol

Nadia und Gorgol wurden von einem befreundeten Verein übernommen.

Unser herzliches Dankeschön geht an Marina Th. die Gorgol bis zu seiner Vermittlung mit einer Patenschaft unterstützt hat.

 

zurueckbutton

nach-oben