tsfellwechselheader

 

GlücksFelle

 

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


Roger Andrew Caras (1928 - 2001), Präsident des brit.Tierschutzvereins
 
 

GlücksFelle 2018

Anne, Meli & Alma

AnneMeliAlma

Anne, die von der Straße ins Tierheim kam, hat in ihrer Pflegestelle nur einen ganz kurzen Zwischenstopp gemacht. Das freundliche, absolut unkomplizierte Mädchen hat sehr schnell ein Zuhause gefunden und ist nach Oldenburg gezogen.

Meli, auf der Straße aufgegriffen, von unseren spanischen Tierschutzkollegen als völlig problemlos und liebenswert beschrieben, hat auch in Deutschland ihrem Leumund alle Ehre gemacht. Ganz unspektakulär hat sie sich in der Pflegefamilie eingefunden und alle Herzen im Sturm für sich gewonnen. Klar, dass die Pflegestelle die nette Hündin nicht mehr hergeben wird und Meli somit ein Zuhause gefunden hat.

Alma, die als ehemalige Straßenhündin gelebt hat, hat sich in ihrer Pflegestelle so schnell eingefunden, dass sie sich gar nicht erst auf die Suche nach einem Zuhause machen muss. Alma wird bleiben!

Ramirez & Phineas

RamirezPhineas

Ramirez wurde von unseren spanischen Tierschützern aus der Perrera in Toledo gerettet. Noch kein Jahr alt, sollte das Leben für Ramirez bereits beendet werden. Der außergewöhnliche, junge Rüde musste jedoch nicht lange im Tierheim auf seine Chance warten. Schnell hat er eine Pflegestelle und dann auch zügig ein Zuhause in Deutschland gefunden.

Phineas wartete über viele Jahre im Tierheim auf ein eigenes Zuhause. Viele seiner Artgenossen hat er kommen und gehen sehen, doch für ihn kam nicht einmal eine Anfrage. Umso glücklicher sind wir, dass nun auch Phineas ein eigenes Zuhause gefunden hat und eine eigene Familie sein eigen nennen darf.

Gary & Kiara

Garykiara

Gary lief auf dem Mittelstreifen einer großen Autostraße, als die Mitarbeiter des Tierheimes ihn einsammelten und zum Tierheim brachten. Gary musste dort jedoch nicht lange auf ein Zuhause warten und wurde von einer spanischen Familie adoptiert.

Kiara gehörte einem Jäger, der sie in einer Tierklinik in Madrid durch Euthanasie entsorgen wollte. Im Tierheim der PROA konnte Kiara erst einmal etwas zur Ruhe kommen und hat dann auch schnell eine Familie in Spanien gefunden, die der schüchternen Hündin ein ruhiges Zuhause geschenkt hat.

Queenie

queenie

Queenie musste im gesetzten Alter noch Ausschau nach einer neuen Familie halten, da sie nicht mehr erwünscht war. Leider hat Queenie auch Probleme mit der Leber, was viele Interessenten abgeschreckt hat. Doch auch Queenie hat ihre Menschen gefunden. Menschen die mit dem Herzen gesehen haben, Menschen, die das bezaubernde und unproblematische Wesen von Queenie nicht mehr missen möchten.

Mateo, Rufino, Flecha & Anuk

MateoRufinoFlechaAnuk

Mateo, Rufino, Flecha & Anuk wurden von einem anderen Verein übernommen.

 

zurueckbutton

nach-oben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok